„Klimakonferenz Paris – Hoffnung oder leere Worte“: Vortrag am 19.01.2016

Bild: © Kikkerdirk - Dreamstime.com

Die Erderwärmung gilt inzwischen offiziell als eine der dringlichsten Bedrohungen der Menschheit. Im Dezember 2015 beschlossen die Staaten dieser Welt gemeinsam in Paris einen Vertrag, der unter anderem den Beschluss beinhaltet, dass die Menschheit ab 2050 klimaneutral lebt. Dass sich damit zum ersten Mal alle Staaten weltweit zum Klimaschutz verpflichten, wird von vielen enthusiastisch begrüßt. Es gibt aber auch viele skeptische Stimmen, die zwar die Absichten des Vertrages anerkennen, allerdings die wenig konkreten Inhalte und Kontrollmaßnahmen kritisieren.1

Zu diesem Thema findet am kommenden Dienstag, den 15.01.2016, der Vortrag „ Klimakonferenz Paris – Hoffnung oder leere Worte?“ in der Emil-Ramann-Straße 2 in Freising, im Hörsaal 12, statt. Organisiert wird der Vortrag vom Öko-AK der Hochschule Weihenstephan.

Ziel des Vortrages ist eine kritische Betrachtung der Beschlüsse der Pariser Klimakonferenz. Thematisiert werden dabei die Folgen für die Landes- und Kommunalpolitik. Außerdem sollen Handlungsspielräume für uns als Bürger aufgezeigt und unsere Verantwortlichkeit vermittelt werden. Referenten sind dabei der Agrarökonom Prof. Dr. Alois Heißenhuber, der Grünen-Abgeordnete Dr. Christian Magerl sowie Martin Delker von der Bürgerlobby Klimaschutz.

Die schleichenden Folgen gradueller Erderwärmung führen zunehmend zu extremen Wetterereignissen, was wiederum die Lebensbedingungen in den betroffenen Regionen verschlechtert. Migration ist die Folge. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller warnt: „Wer verhindern will, dass Menschen ihre Heimat verlassen müssen, der sollte auch bereit sein, in Katastrophenvorsorge – wie etwa die Dürreprävention in Afrika – zu investieren.“2

  1. Legal Tribune Online: Ergebnisse der Pariser Klimakonferenz : Ohne Anspruch und Konzept – Stand 19.01.2016 []
  2. epo.de: Steigende Zahl von Naturkatastrophen fordert Umdenken – Stand 19.01.2016 []

Über hannah / earthlink

Hallo da draußen, im Jahr 2015/16 begleit ich earthlink als Bundesfreiwillige. Neben Recherchearbeiten und dem Schreiben von Artikeln gehört auch das Blumengießen zu meinen speziellen Befähigungen. Auf euch als Interessenten, Sympathisanten und Diskutanten von earthlink frei i mi!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Klimakonferenz Paris – Hoffnung oder leere Worte“: Vortrag am 19.01.2016

  1. Tischfolie sagt:

    Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen.Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.